Paetschman -Albanien Abwegig

Der Balkan hat schon immer eine besondere Anziehungskraft ausgeübt. So abwechslungsreich die kulturelle Vielfalt sich gibt, so ist auch die Landschaf, welche sowohl kristalklares Meer, schroffes Gebirge, tiefe Wälder und Seen zu bieten hat wie wilde Pisten in abgeschiedenen Gegenden.
Heike und Paetschman starten so zu einem besonderen Abenteuer abwegig durch Albanien.
Dass sich dabei Heikes Feuertaufe im Gelände so plötzlich ergeben solle, war nicht geplant. Plötzlich im „kalten Wasser“ wird aber genau das zu einem grandiosen Abenteuer.
Im Dunkeln über Albanische Schotterpisten im Grenzgebiet zum Kosowo – so finden wir das „Hotel 1000 Sterne“.
Wir erlebten den Morgen mit ganz neuen Einblicken auf die umliegende Landschaft und werden von den Bauern aus dem nahen Dorf, welches wir in der Nacht gar nicht bemerkt hatten, begrüßt . Kein Wunder, dass Albanien nun auch für Heike zu einem neuen Traum-Urlaubsland erkoren wird. Ursprüngliche Landschaften, eine Fährfahrt durch großartige Schluchten, Hochzeit auf der Autobahn und feuriger Himmel.
Eine Reise mit weit mehr als Cevapchichi und Ajvar.

Paetschman - Albanien Abwegig
Albanien Abwegig © Paetschman

Österreich, Slovenien, Kroatien, Bosnien, Montenegro, Albanien, Kosowo, Albanien, Montenegro, Bosnien, Kroatien, Slowenien, Österreich.

KTM LC4, Yamaha XT1200Z